Sie befinden sich hier: Über uns
suche

Verstand, Leidenschaft

"Wenn Menschen sich mehr von ihren Leidenschaften als von ihrem Verstand bestimmen lassen, ist wenig Gutes von ihnen zu erwarten."

John Wesley (1703 - 1791)

Donnerstag 01. Februar 2018 09:26Alter: 23 days
/

Hochschulluft und Alltagsfragen

Personen, die sich für eine Aufgabe als Pfarrperson in der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) interessieren, absolvieren vor oder während ihrer theologischen Ausbildung ein einjähriges Praktikum. Dabei lernen sie die Aufgaben eines Pfarrers / einer Pfarrerin kennen. Zudem nehmen sie an Treffen Teil, bei denen sie ihre Erfahrungen mit anderen zusammen austauschen. Christine Preis, Praktikantin in der EMK Zofingen, nahm vom 23.-26. Januar an einem solchen Treffen in Deutschland Teil.

Kleine Gruppe -- grosse Vielfalt: Sabbath Mavula, Nadja Kiselewitsch, Christine Preis, Almud Zipf, Benjamin Geiser, Reto Gubelmann (v.l.n.r.).

Nigeria trifft Deutschland trifft Schweiz trifft Weissrussland: Das kann geschehen, wenn sich sechs Menschen zum Zentralen Lehrgang für Praktikantinnen und Praktikanten der EMK in der Theologischen Hochschule Reutlingen (THR) in Deutschland treffen. Andreas Steiner, Praktikumsverantwortlicher der EMK in der Schweiz, und Christoph Klaiber von der EMK in Deutschland organisierten den Lehrgang, an dem die Praktikantinnen und Praktikanten nochmals überlegen konnten, ob ihre Entscheidung für den pastoralen Weg nach wie vor steht.

 

Lebenserfahrung formt den Glauben

 

So reisten Almud Zipf, Nadja Kisilewitsch, Sabbath Maluva aus Deutschland und Reto Gubelmann, Benjamin Geiser und Christine Preis aus der Schweiz nach Reutlingen (D), wo sie während vier Tagen Hochschulluft schnupperten, Wege und Personen kennenlernten und sich über «Gott und die Welt» austauschten.

Die unterschiedlichen Lebenswelten, aus denen die Teilnehmenden kamen, prägte auch ihren Zugang zu Glaubensfragen: Wer in Nigeria aufwächst und als Christ tagtäglich mit Todesdrohungen lebt, hat einen ganz anderen Zugang zur frohen Botschaft, als eine Person, die in einem beschaulichen Baselbieter Dorf lebt. Die bescheidenen Verhältnisse in Weissrussland hindern die Menschen nicht, äusserst lebensfroh und offen ihren Glauben zu leben.

 

Zugänge zu biblischen Texten

 

Diese Vielfalt und Weite wurde auch deutlich, als die Teilnehmenden miteinander über ihre Aufgaben austauschten und zum Beispiel in verschiedene Predigthemen und Auslegungen eintauchten: Sie hörten eine kreative Weihnachtspredigt zum Thema «Schuhe» oder entdeckten anhand einer anderen Predigt, wieviele Menschen am Weihnachtsgeschehen mit ihren ganz eigenen Gaben mitgewirkt haben, rangen darum, einen schwierigen Johannestext zu verstehen und setzten sich mit der Erzählung über Tamar aus dem Alten Testament auseinander (Gen 38), jener Frau, die sich mit einer List in das Volk Israel gedrängt hat und ihr Recht erkämpft hat.

 

Erfahrungen teilen

 

Intensiv konnten die Teilnehmenden auch über jene Dinge sprechen, die sie bei ihren ersten Erfahrungen mit dem Beruf als Pfarrer/in umtreiben, ihnen Sorgen bereiten, sie ärgern oder belasten: Was muss eine Pfarrperson können? Wie teile ich meine Arbeitszeit ein? Wie begegne ich kranken, alten Menschen? Wie gehe ich mit Kritik an meiner Person um?

 

Gemeinsamkeit entdecken

 

Die unterschiedliche Herkunft, die ganz eigene Weise, wie die Teilnehmenden mit Gott und ihrem Auftrag unterwegs waren, trugen wesentlich zum Reichtum dieses Lehrgangs bei. Ob sie aus Nigeria, Deutschland oder Weissrussland kamen, trat in den Hintergrund. Als das ihnen allen Gemeinsame konnten die Teilnehmenden das entdecken, was die EMK ausmacht: Gelebter Glaube, befreites Denken, tätige Liebe. Eine weltweite Kirche.

 

 

Christine Preis / Sigmar Friedrich


News EMK Schweiz

23.02.2018

Auch an der Demo gegen sich selbst dabei: Alt-Regierungsrat Alfred Gilgen gestorben

Am 12. Februar ist Alfred Gilgen im Alter von 87 gestorben, wie die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) in...

22.02.2018

Kompetente Unterstützung für neue Akzente

Anfang Februar hat Erik Senz seine Arbeit im Bereich «Kommunikation» der...

21.02.2018

Hilfe für Notleidende in Syrien

Die anhaltenden kriegerischen Auseinandersetzungen haben dazu geführt, dass in Syrien derzeit über...

United Methodist Church